DUCATI         Networked Education for your DUCATI DUCATI

Steuerriemen mittels PC einstellen - Erklärung und Anleitung

Das Einstellen der Spannriemen zum Antrieb der Nockenwelle scheint sehr geheimnisvoll zu sein. Ein Fehler kann einen teuren Kapitalschaden nach sich ziehen. Auf diesen Seiten wird eine etwas unkonventionelle Lösung/Anleitung zur Messung der Zahnriemenspannung einer Ducati anhand der Frequenzbandmessung mit einer Software (Freeware) auf einem PC/Laptop angeboten. Durch die Messung kann der Unsicherheitsfaktor erheblicher reduziert werden. Es ist jedoch eine Einarbeitung in die Software und ein wenig Grundkenntnisse in der Frequenzanalyse erforderlich.

Verschiedene gebräuchliche Messmethoden

Die Zugspannung kann mit mechanischen Methoden gemessen werden. Ducati selbst hat jahrelang ein spezielles Messgerät mit einer Zugfeder benutzt. Es gibt Anleitungen, bei denen geprüft wird, ob ein bestimmter Inbusschlüssel noch durch eine Rolle gezogen werden kann und ein etwas größerer nicht mehr. Es gibt Anleitungen für die Zweiventieler, bei denen eine Federwaage zur Spannung der Umlenkrolle genutzt wird, bevor sie festgestellt wird. Es gibt allerdings unterschiedliche Angaben über die erforderliche Zugspannung. Zusätzlich mussten die Zugfedern beim Originalteil justiert werden, da sie sich verändern. Ducati selbst schreibt seit einigen Jahren die Messung der Eigenschwingung der Zahnriemen vor. Dies ist erheblich zuverlässiger. Je stärker die Zahnriemenspannung, desto höher ist die Frequenz der Eigenschwingung der Zahnriemen, wenn man sie anstößt. Anstoßen heißt in diesem Fall eine Eigenschwingung auslösen, also ein wenig anspannen und schnacken lassen. Dies kann man mit dem Zupfen einer Gitarrenseite vergleichen, deren Ton ebenfalls höher wird, wenn man an den Wirbeln zum Stimmen die Zugspannung auf die Seite erhöht. Akkustische Aufnahmen der schwingenden Zahnriemen finden sich unter dem Link englische Handlungsanleitung Zahnriemenspannung von Homepage Mike Mullen.

Die Messung der Eigenschwingung erfolgt bei dem originalen Messgerät von Ducati mit einem optischen Sensor, der ständig den Durchgang an der Messstelle prüft. Einen solchen Sensor mit Messsoftware kann man nur schwer auftreiben. Bei der hier beschriebenen Methode wird das Ausschwingen der Zahnriemen akustisch über ein Mikrofon mit einer Software auf dem Laptop erfasst und mittels einer Frequenzanalyse die Hauptfrequenz ermittelt.

Ducati schreibt eine bestimmte Eigenschwingung in Herz vor. Die Werte müssen individuell für die Modelle ermittelt werden, die hier gemachten Angaben sind ohne Gewähr.
Anscheinend brauchen die 2 Ventiler 142 Hz und die 4 Ventiler 110 Hz an der längsten Stelle des Riemens. Die Stelle sieht man im Werkstatthandbuch, z.B. auf einem Bild nach Link unter Seite aus Werkstatthandbuch aus Posting in einem englischsprachigen Forum ducati.ms.

Achtung: immer am Totpunkt messen, so dass die Zahnriemen in der Spannung nicht durch die Kipphelebelfedern zusätzlich be- oder entlastet werden! Die Abweichungen bei Spannung durch eine andere Stellung sind gravierend, ruhig mal ausprobieren. Eine Grafik mit den Spannungsunterschieden in Abhängigkeit von der Stellung der Kurbelwelle findet sich unter dem Link  englische Handlungsanleitung Zahnriemenspannung von Homepage Mike Mullen)

Ich hätte Interesse an weiteren Werten aus den Werkstatthandbüchern.

Das Grundprinzip der Spannungsprüfung über die Akustik

Ein erfahrener Musiker, der gut hört und gleichzeitig Kenntnisse über Schwingungen besitzt, hat man eine Chance, diese Schwingung der Zahnriemen zu hören und auf den richtigen Ton einzustellen, die Zahnriemen quasi auf einen Ton einzustimmen. Man kann errechnen, welcher Ton einer bestimmten Schwingung entspricht und so den richtigen Ton der Spannriemen bestimmen. Dann vergleicht man den Ton der Spannriemen mit einem Ton, den eine Stimmgabel abgibt. Es gibt natürlich keine Stimmgabel für bestimmte Frequenzen, nur für Töne. Gewöhnlich hat eine Stimmgabel den Kammerton A mit 440 Herz. So muss man, wie in der Gehörbildung bei Musikern üblich, das Intervall zu dem Ton bestimmen und singen und hören können, den der Zahnriemen am Ende haben soll.

Wie kann man diese Frequenz einstellen, ohne dass man zuvor Musik studiert oder das sehr teure Messgerät kauft? Als Ducati-Fan und Hobby-Schrauber, Ingenieur der Elektrotechnik und gleichzeitiger ausgebildeter Musiker mit entsprechender Gehörbildung konnte ich die Zahnriemenspannung mit einer Stimmgabel einstellen. Auf dieser Seite empfehle ich eine unkonventionelle Lösung, mit der die Eigenschwingung der Zahnriemen kostengünstig über ein Mirkofon und einer Software auf dem Laptop gelingt, man also keine Töne mehr hören muss.

Mittels eines Laptop und einer installierten Software zur Frequenzanalyse kann man die Grundfrequenz der Schwingung ermitteln und dann anschließend korrigieren. Ist die gemessene Frequenz zu hoch, verringert man die Spannung, ist sie zu niedrig, erhöht man die Spannung. Nach iterativen Schritten kann man nach und nach die richtige Frequenz, also die richtige Spannung, einstellen, vor allem aber die endgültige Spannung nach Abschluss der Arbeiten prüfen. Man kann dazu verschiedene Software nutzen. Als Beispiel wird hier die Freeware von Sebastian Dunst genannt. Die Software steht unter http://softsolutions.sedutec.de/download.php für private Nutzer bereit. Bitte beachten Sie, dass die kommerzielle Nutzung aus leicht einsehbaren Gründen nicht kostenfrei vorgesehen ist.

Gebrauchsanweisung

Ein cleverer Ingenieur mit Hintergrundwissen über Spektralanalyse kann mit diesen Angaben natürlich schon längst loslegen, doch nicht jeder weiß, was eine Frequenzbandanalyse ist und kann die Kurven, die die Software ausgibt, interpretieren. Man muss einen passenden Frequenzbereich für die untere Skala wählen und eine Markeirung bei der Wunschfrequenz setzen. Manchmal sieht man die Hauptfrequenz besser, wenn man ein längeres Zeitinterval für die Analyse wählt. Danach immer wieder verstellen, bis die Frequenz passt. Natürlich darf der Zahnriemen, wie oben beschrieben, nicht zusätzlich durch die Ventilkipphelbelfedern be- oder entlastet werden, der Kolben sollte sich also am oberen Totpunkt befinden.

Im Folgenden will ich eine detaillierte Handlungsanleitung zur Nutzung des Laptops zur Einstellung der Spannriemen geben, die hoffentlich auch von Nicht-Ingenieuren und Nicht-Physikern verstanden werden kann. Somit kann jeder Schrauber mit Laptop, Mikrofon, Soundkarte, der installierten Software und ein wenig Zeit und Interesse zuverlässig die Spannung der Zahnriemen einer Ducati prüfen.

Fortsetzung folgt....

 

Adjusting tension belt always seems to be secret but I show a way to adjust the belts with a laptop in a very sure way.

Der Author übernimmt keinerlei Haftung für Folgeschäden bei der Nutzung dieser Methode. Wer die Methode nicht vollständig versteht, sollte die Finger davon lassen und die Einstellung der Spannung seiner Zahnriemen seinem Ducati-Händler überlassen.

Der Autor übernimnt keine Haftung für den Inhalt bei den angegebenen Links.

The author of this site is not responsibility for the content delivered by the links mentioned in the text.

responsible for this page is
Klaus Hellmich
Heerdestr. 21
48149 Münster
Germany
webmaster@e-ducati.net